Archive

In Zeiten von stetig steigenden Anforderungsprofilen für Qualitätskontrollen aus der Automotive Branche entscheiden sich immer mehr Kunden aus dem Bereich der Stahl-Service-Center für den Einsatz von radiometrischen Dickenmesssystemen aus dem Hause MESACON® Messelektronik. Die Bereitschaft zur Investition in innovative Technologien zur Produkt- und Prozessoptimierung, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, zeugt von dem enormen Wettbewerbsvorteil für die Service-Center, die eine konsequente Umsetzung des Null-Fehler-Prinzips verfolgen.

Die speziell für Teil- und Spaltanlagen entwickelte MESACON® Software ermöglicht dem Bediener bereits zur Laufzeit sogenannte Dickenabweichungen bei den einzelnen Spaltbändern kontinuierlich zu identifizieren. In Kombination mit separaten Streifenbreitenmesssystemen liefert MESACON den Nachweis für die Qualitätssicherung der Kunden, innerhalb der vorgegebenen Toleranzen zu fertigen.

Kompakte Bauweise mit hängender Mechanik


Anfang des Jahres wurde MESACON von ThyssenKrupp mit der Lieferung und Inbetriebnahme von mehreren F3500 Anlagen bis Mitte des Jahres beauftragt. Der Kunde setzt dabei auf das Konzept der kombinierten Dicken- und Streifenbreitenmessung. Die auf dem Prinzip der Röntgendurchstrahlung basierenden Dickenmesssysteme werden im Einlauf der Spaltanlagen installiert, vor der Konfektionierung des Bandes.

Die vorhandene optische Streifenbreitenmessung misst nach dem Separator der Schlingengrube. Die gemessenen Werte werden von der hochentwickelten MESACON® Software mit visualisiert und gemeinsam mit den Dickenwerten an den Kunden in einem Messprotokoll an die Qualitätssicherung übergeben.

Die Dickenmesssysteme sind als hängende Version ausgeführt. Vorteil der kompakten Bauweise ist der geringe Platzbedarf unterhalb des Rollgangs. Die Mechanik wird hängend an einer robusten Stahlkonstruktion, zusammen mit dem Prozesskoppelgerät und dem Kühlaggregat montiert. Die Verfahrung erfolgt über eine Lineareinheit mit bis zu 500mm/s. Die Detektierung der Materialdicke erfolgt quer zur Bandlaufrichtung bei laufender Produktion. Der Verfahrweg kann kundenspezifisch angepasst werden und wird von der Auswerteeinheit oder im Wartungsfall von dem Vorort Bedienterminal aus gesteuert.

Innovative Lösungen von MESCON® erfüllen bereits heute Ihre Anforderungen von morgen.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
Unser Vertriebsteam freut sich auf Ihre Anfrage.

Autor Martin Kuß

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sprachauswahl:
Warmwalzwerke
Dickenmessung im Warmwalzwerk
Kaltwalzwerke
Dickenmessung im Kaltwalzwerk
Beschichtungsanlagen
Beschichtungen messen
Mesacon Netzwerk

Quality Alliance

Mesacon hat sich mit Partnern in der Quality-Alliance zusammengeschlossen.