Archive

MESACON® Messelektronik hat gemeinsam mit der SMS Siemag AG zwei neue 40kV Röntgendickenmesssysteme für einen Endkunden in den USA geliefert. Die hochgenauen Messgeräte vom Typ F3500 werden im Einlauf und Auslauf eines Aluminium Kaltwalzgerüstes eingesetzt.

X-ray triple-channel gauge with moveable edge sensors

Röntgen basierendes Dreikanal-System mit verfahrbaren Randmessstellen

Das einlaufseitge Dreikanal-Messsystem liefert ein Dickenquerprofil des Bandes, basierend auf drei Messspuren mit einer Mittenmessung und zwei mechanisch verfahrbaren Randmessstellen. Die Sensorik kann so passgenau auf variable Breiten bis 2400 mm ausgerichtet werden. Im Auslauf kommt eine weitere Mittenmessung zum Einsatz.

In beiden Anlagen ist eine Laser-Geschwindigkeitsmessung von Beta LaserMike integriert. Für den Einsatz in einer Walzstraße sind die Messbügel mit dem Schutzgrad IP65 ausgeführt.

Softwareseitig erfolgt die Konvertierung und Anzeige der aktuellen Dicke und Dickenabweichung im imperialen System. Bandlängen, -Breiten und –Geschwindigkeiten, sowie die Temperaturüberwachung werden gemäß Kundenvorgaben für die Bediener von der MESACON® F3500 Software visualisiert.

Bereits im August wurde die Anwenderschulung für die Dickenmessgeräte und der Umgang mit der Bediensoftware und den integrierten Wartungstools erfolgreich durchgeführt.

Autor: Martin Kuß

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sprachauswahl:
Warmwalzwerke
Dickenmessung im Warmwalzwerk
Kaltwalzwerke
Dickenmessung im Kaltwalzwerk
Beschichtungsanlagen
Beschichtungen messen
Mesacon Netzwerk

Quality Alliance

Mesacon hat sich mit Partnern in der Quality-Alliance zusammengeschlossen.