Archive

Der rumänische Elektroblech Produzent ERDEMIR Romania erteilt MESACON® Messelektronik den Auftrag drei Schichtdickenmessgeräte zu liefern, um den Gesamtprozess der Beschichtungsanlinie zu optimieren. Das System wurde erfolgreich getestet und wird Ende des Jahres geliefert. Der Kunde hat schon seit über 10 Jahren  MESACON® Messtechnik in einer Quarto-Walzanlage erfolgreich im Einsatz.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

F2800 Lackschichtdickenmessung

Aufgabenstellung ist es eine homogene Beschichtung über die gesamte Breite und Länge des Materials zu erzielen. Beschichtete Eisenkerne aus Elektroblech (Eisen-Silizium-Legierungen) werden für Transformatoren, Rotoren und Statoren von Elektromotoren eingesetzt. Dabei wird das Ausgangsmaterial der Eisenkerne mit einem Isolierlack beschichtet, um den elektrischen Widerstand zu erhöhen, Wirbelstromeinflüsse zu vermindern und gegen Korrosion zu schützen. Das Beschichtungsverfahren erfolgt in einem kontinuierlichen Prozess. Die Dicke der Isolationsschicht ist sehr wichtig für die Qualität des Eisenkerns. Abweichungen in den Beschichtungsdicken des Materials können mit dem MESACON® F2800 Schichtdickenmesssystem drastisch reduziert werden.

Das Schichtdickenmesssystem F2800 basiert auf dem Beta-Rückstreuungsprinzip und besitzt die Fähigkeit, sehr dünne Beschichtungen von weniger als 0,5 µm, zuverlässig zu messen. Somit werden die kundenseitigen Anforderungen, die gesamte Produktionsbandbreite mit einem Messsystem zu realisieren, erfüllt.

Autor: Martin Kuss

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sprachauswahl:
Kaltwalzwerke
Dickenmessung im Kaltwalzwerk
Warmwalzwerke
Dickenmessung im Warmwalzwerk
Beschichtungsanlagen
Beschichtungen messen
Mesacon Netzwerk

Quality Alliance

Mesacon hat sich mit Partnern in der Quality-Alliance zusammengeschlossen.