Archive

Ganz im Zeichen des stetig gestiegenen Unternehmenserfolges, hat die Mesacon Messelektronik Dresden einen ihrer bisher größten Aufträge abgeschlossen. Bereits im Frühjahr 2008 hatte sich das Dresdener Unternehmen erfolgreich gegen den starken Wettbewerb durchgesetzt und wurde von SMS-Siemag, dem Weltmarktführer im Stahl- und Walzwerksbau, mit der Lieferung an das größte Stahlkombinat Russlands, das Magnitogorsk Eisen- und Stahlwerk, beauftragt. Der Auftrag beinhaltete die Projektierung und Fertigung von insgesamt 17 Messstellen.

Mit einer Vielzahl sächsischer Zulieferer aus den Bereichen Maschinenbau, Stahlbau, Elektronik und Logistik, fertigt die Mesacon Messelektronik GmbH Dresden im Süden der Stadt hochkomplexe Isotopen- und Röntgen-Messsysteme, zur berührungslosen Dickenmessung in der Stahlindustrie. Trotz aktueller Zurückhaltung am Weltmarkt, konnte der Auftrag pünktlich Mitte Juni zur Auslieferung an den Kunden übergeben werden.

Die radiometrischen Messgeräte werden im gesamten Produktionsprozess einer neuen Kaltwalz- und Verzinkungsanlage eingesetzt. Dort entsteht bald ein chemisch behandeltes, kalt gewalztes und anschließend feuerverzinktes Stahlband für Großkunden weltweit.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sprachauswahl:
Warmwalzwerke
Dickenmessung im Warmwalzwerk
Kaltwalzwerke
Dickenmessung im Kaltwalzwerk
Beschichtungsanlagen
Beschichtungen messen
Mesacon Netzwerk

Quality Alliance

Mesacon hat sich mit Partnern in der Quality-Alliance zusammengeschlossen.